Kabarett im Gleisdrei

Eintrittskarten

Vorverkaufstermine werden im „Gleis drei“ und im Newsletter bekanntgegeben.

Verbindliche Vorbestellung und Reservierung von Eintrittskarten :
Mail an gleisdrei-kabarett@t-online.de oder Mobil 0177 85 82 220

Alle Sitzplätze sind nummeriert und werden beim Kartenkauf zugeordnet.

Der Verkauf der Eintrittskarten im „Gleis drei“ erfolgt nur gegen Barzahlung.

Eintrittskarten sind von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen.

Zugangsvoraussetzungen:

Gemäß jeweils aktuell gültiger Coronaschutzverordnung.

Newsletter

Zur Anmeldung bitte Mail an  gleisdrei-kabarett@t-online  schicken.

Termine 2022 / 2023

SA 01.10.2022  Vera Deckers „Wenn die Narzissten wieder blühen“  

VVK:  24€  AK: 26€   Einlass:  19:00 Uhr    Beginn:   19:30 Uhr

SA 29.10.2022  Özgür Cebe   „Frei !“ 

VVK:  24€  AK: 26€   Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr

DO 10.11.2022  Thekentratsch  „Viel Schönes dabei!“

VVK:  24€   AK: 26€    Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr

FR 11.11.2022  Thekentratsch  „Viel Schönes dabei!“

VVK:  24€   AK: 26€    Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr

DO 19.01.2023  Jürgen Becker   „Die Ursache liegt in der Zukunft“  

A U S V E R K A U F T

DO 09.02.2023  Kai Magnus Sting   „Best-of !“  

VVK:  25€  AK: 27€   Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr 

DO 02.03.2023  Konrad Beikircher  „Das Rheinische Universum“

VVK:  25€   AK:  27€    Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr 

DO 23.03.2023  Dagmar Schönleber „Die Fels*in der Brandung“

VVK:  24€   AK: 26€    Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr  

DO 20.04.2023  Moritz Netenjakob   “Das Ufo parkt falsch !“

VVK:  24€   AK: 26€    Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr  

MI 27.09.2023   Kai Magnus Sting „Neues Programm“  Vorpremiere

VVK:  24€  AK: 26€   Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr

DO 28.09.2023  Kai Magnus Sting „Neues Programm“  Vorpremiere

VVK:  24€  AK: 26€   Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr

DO 26.10.2023  Senay Duzcu „Drama Türkin“

VVK:  24€   AK: 26€    Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr 

DO 23.11.2023  Robert Griess „Apocalypso Baby !“  Wir retten die Welt.

VVK:  24€   AK: 26€    Einlass:  19:15 Uhr    Beginn:   20:00 Uhr 

Bisherige Kabarettveranstaltungen im Gleis drei

DO 31.03.2022  Dagmar Schönleber „Respekt“

DO  10.03.2022  Benjamin Eisenberg  „POINTEN aus STAHL“

 

MI 19.01. und DO 20.01.2022  Kai Magnus Sting  „Hömma, so isset !“

     

DO 25.11.2021  Konrad Beikircher  „Kirche, Pest und neue Seuchen!“

DO  28.10.2021  Senay Duzcu  „Hitler war eine Türkin ?!“

 

DO 30.09.2021  Anka Zink „Gerade noch mal gut gegangen !“ Vorpremiere

 

 

MI 30.09.2020  und DO 01.10.2020 Thekentratsch „ Feste Drücken !

 

     

DO 05.03.2020 Konrad Beikircher „ 400 Jahre Beikircher “

DI 11.02.2020 Jürgen Becker „Neues Programm“ Vorpremiere

DO 23.01.2020 Moritz Netenjakob „ Das Ufo parkt falsch “

Der Grimmepreisträger und Bestseller-Autor präsentiert seinen perfekten Mix aus brüllend
komischen Beobachtungen, verrückten Einfällen und liebenswerten Figuren.

DO 12.12.2019  Serhat Dogan „ Glücklicher Türke aus Bodenhaltung “

DO 07.11.2019  Anka Zink „ Wo pin ich. Comedy 4.1 “

DO 11.04.2019  Robert Griess mit seinem neuen Programm „Hauptsache es knallt!“

DO 28.03.2019  Serhat Dogan mit dem Programm  „Kückück – ein Türke sieht Schwarz-Rot-Gold“

DO 14.02.2019  Jürgen Becker mit dem Programm „Volksbegehren“

FR 18.01.2019  Özgür Cebe mit dem Programm „plaCEBEeffekt“

DO 13.12.2018  Thekentratsch mit dem Programm „So jung kommen wir nie mehr zusammen“

Fr. 05.10.2018 Barbara Ruscher mit dem neuen Programm „Ruscher hat Vorfahrt“ (Vorpremiere)

 FR 13.4.2018  Anka Zink mit dem Programm „Leben in vollen Zügen“

FR 19.1.2018  Moritz Netenjakob mit seinem Best off Programm „Netenjakob spielt, liest und singt Netenjakob“

Freitag, 24.11.2017 das Duo „Thekentratsch“ aus Dinslaken mit dem Programm „Deine Gene braucht kein Mensch“.

 

Freitag, 6.10.2017  Robert Griess aus Köln mit seinem Programm „Ich glaub es hackt“

20.1.2017 Özgür Cebe mit dem Programm „Born in the BRD“